Freitag, 21. Januar 2011

Australian Open

Wie ihr ja vielleicht wisst, findet in Melbourne momentan das Australian Open statt (das ist das Tennistournier bei dem Roger Federer immer gewinnt). Klar, dass ich da auch mal hinwollte. Am Mittwoch war's dann so weit. Ich hab mir nach der Arbeit auf den Aussenplaetzen ein paar schoene Spiele angeschaut. Stanislas Wawrinka gegen Grigor Dimitrov war eher langweilig, da der junge Bulgare mit dem Schweizer nicht mithalten konnte. Dafuer war dann das Abendspiel zwischen Gael (ich kann hier leider grad keine Sonderzeichen und Umlaute machen) Monfils und Frederico Gil aeusserst unterhaltsam. Vor allem Monfils zeigte einige spektakulaere Schlaege und war auch sonst einigermassen lustig drauf...

Ein verzweifelter aber gutgelaunter Rettungsversuch von Monfils (erfolglos)


Es hat mir so gut gefallen, dass ich morgen Samstag gleich noch einmal hingehen werde und kann allen nur waermstens empfehlen sich das bei Gelegenheit mal anzuschauen ;-). Klar, uebernachten koennt ihr dann bei uns.

Kommentare:

  1. Ja da hast Du mir was voraus... ich war noch nie an einem Tennismatch. Und wenn ich Dir sage, dass ich schon an einem NHL Game war, dann beeindruckt Dich das wahrscheinlich wenig ;-) Uebrigens: neulich im Orpheum in Vancouver... In der Pause zu Beethoven's Neunter (Luzia hat mitgesungen) fragt mich eine Dame Mitte 80: "Do you know the score???" (zur gleichen Zeit spielten die Vancouver Canucks gegen die Detroit Red Wings). Ich konnte Ihr nicht weiterhelfen, da ich kein Iphone besitze und deshalb nicht auf dem Laufenden war. Sie: "For heaven's sake, WHY DON'T YOU KNOW THE SCORE?!?!? Are you not into ice hockey???". Schuettelt den Kopf und fragt den anderen Sitznachbarn. Only in Canada!
    In diesem Sinne, freundschaftlichst aus Vancouver, Fonti

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich war schon mal an einem Hockeymatch. Irgendso Junioren oder 2. Liga oder so. In Matten. Hat meine Begeisterung trotzdem nicht entflammt...

    AntwortenLöschen