Donnerstag, 6. Januar 2011

Alles Gute im 2011!

Was mir von diesen ersten Weihnachten in Australien bleiben wird:

IMG_6107

Vorher.

IMG_6108

Iro, oder Vola Hiku.

IMG_6116

Keine Angst, auch der Iro kommt weg. So viel gute Frisur muss sein vor dem Nachtessen am heiligen Abend.

IMG_6119

Apéro. Ja, wir sind halt nur zwei... aber die zwei Scheibchen Lachs waren schon etwas mickerig. Das fand auch der Fleischverkäufer. Sie haben ungefähr 70 Rappen gekostet. Vielleicht sollten wir einfach mehr Lachs essen, und unser Haushaltsbudget würde sich halbieren.

IMG_6121

Der Hauptgang will erarbeitet sein. Ihr dürft raten. Ein kleiner Tipp: Asiatisch ist hier ganz gross. Und da sowieso alles exotisch ist an diesen Weihnachtsfeiertagen, warum nicht asiatisch kochen am heiligen Abend?

IMG_6128

Marie! Marie?!? Aufräumen! Das war definitiv ein schälchenlastiges Essen. Aber es hat sich gelohnt. Rezept kommt bald. Hehehe, ihr sollt auch ein wenig abwaschen müssen!

IMG_6130

Weihnachtsmorgen-Brunch mit selbst gemachtem Mango Lassi. Der Tisch ist dekoriert mit einigen Weihnachtsgeschenken: Afrika-CD und Silbereule (nur knapp am oberen linken Bildrand erkennbar, danke Karin, die haben wir uns zum Brunch angehört, das war seeeehr weihnächtlich), Kinderzeichnung und Adventskalender (danke Geri), Weihnachtswindlicht (danke Lizzy).

IMG_6131

Unser weisser Fensterrahmen-Tannenbaum.

IMG_6133

Weihnachtsspaziergang am Strand: Kein Wind. Also, gar kein Wind. Schwül. Ganz, ganz seltsame Stimmung.

IMG_6138

Keine Leute. Ausser ein paar Asiaten, die offensichtlich nicht Weihnachten feiern. In Australien ist der Lunch am Weihnachtstag das traditionelle Essen. An Heiligabend feiern alle in der Stadt, an Weihnachten feiern alle mit der Familie und versuchen, sich den Kater möglichst nicht anmerken zu lassen. Dummerweise haben wir es gerade andersrum gemacht (also ohne Kater, weil ja dann nix mehr los war).
Ich habe nie vorher so glattes Meer gesehen.
Aber ja, ich weiss, ich habe sowieso noch nicht allzu oft Meer gesehen. So geht es wenn man aus der Schweiz kommt.

IMG_6140

Die Stimmung bedrückte uns, also ab in den botanischen Garten: Versuch, auf die Biene zu fokussieren. Gelingt leider nicht.

IMG_6147

Schöne Frühsommer-Weihnachtsstimmung.

IMG_6163

Ah ja, zum Abschluss noch dies: Nachher. Mindestens 10 Jahre jünger!

Ok, vielleicht 8.

Kommentare:

  1. karinsky zur neuen frisur:7. Januar 2011 um 21:23

    iiiiiiiiiiiii!!!

    AntwortenLöschen
  2. iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. I finges im Fau schön! U au die Froue, wo jitz über ihri Highheels stogle, we si der Jonas uf der Strass chrütze, o. Hm, ob mir das jitz sött Sorge mache? ; )

    AntwortenLöschen
  4. Ok, ds Föteli isch vilech chli unglücklech....

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmh, Mango Lassi, Helen, ech wott au dere. Ech ha sie gliebt. Bitte scheck üs doch es Kilo defo ;-)
    Ond öbrigens Jones ech wörd jetzt de "I like" button dröcke för dini Frisur.

    AntwortenLöschen