Dienstag, 14. Juni 2011

Tölkinviilennin

heisst auf Finnisch Stubby Holder. Das sind die fröhlich bedruckten Neoprenüberzüge, die man in Australien unter die Bierflasche stülpt, damit das Bier nicht warm, und die Hand nicht kalt wird. Man nimmt übrigens gerne auch seinen eigenen stubby holder ins Pub mit - zum grillen sowieso. Genug stubby holder für alle Gäste im Haus zu haben ist in Australien ungefähr so wichtig wie in Europa genug Weingläser zu haben. Und da soll mal noch einer sagen, die Australier hätten keine (Trink-)Kultur.

IMG_8128

Besonders schönes Exemplar (european quality - imported) mit lokalem Bier.

Kommentare:

  1. Da sage ich nur: I like!

    AntwortenLöschen
  2. So etwas praktisches können wirklich nur die Finnen erfinden. Die Nation, die ihr traditionelles Jagdmesser in einer Version mit in der Klinge integriertem Kornkorkenöffner anbietet. Hölökyn kölökyn!

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub die Australier wuerden die Erfindung fuer sich beanspruchen, weil ja zum Bier kuehlen (und nicht Hand waermen wie in Finnland). Cheers

    AntwortenLöschen
  4. Das Argument sehe ich, aber für das Bier nach der Sauna ist so ein Neoprenanzug doch wie gemacht. Vielleicht waren die Erfinder nach Australien ausgewanderte Finnen... :)

    AntwortenLöschen