Donnerstag, 24. Februar 2011

Retrospektive

IMG_6576

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, seit wir zum letzten Mal in den Nationalparks um Melbourne in die Büsche geschlagen haben. Aber gestern hat meine Lehrerkollegin gesagt, sie würde über's Wochenende mit ihrer Familie ins Wilson Prom fahren. Und da ist mir eingefallen, dass auf meiner Festplatte noch einige Bilder lungern müssten von unserem Aufenthalt dort.

IMG_6577

Wilson's Promontory ist berühmt für Surfstrände, für unschlagbare Ausblicke auf's Meer, für Zelten direkt am Strand, und, nicht zuletzt, für die wunderschönen und bekletterbaren Felsformationen.

IMG_6579

Und zumindest bei Jonas und mir ist es berühmt für herausragenden Wanderwegbau.

Helen: Jonas, sieht das nicht ein bisschen komisch aus, wenn ich das T-Shirt hinten angehängt habe und du machst die ganze Zeit Bilder?

Jonas: Nein, keine Sorge, man sieht es fast nicht!

IMG_6581

Langsam lichten sich die Büsche, und das türkisfarbene Meer kommt in Sicht.

IMG_6584

Wir schreiben den 1. Januar. Hochsaison im Wilson's Prom. Der Park setzt für die mit dem Auto erreichbaren Zeltplätze eine Bewerbungsfrist: Fast ein Jahr vorher muss man sich bewerben und kommt in eine Lotterie. Wenn man gezogen wird, darf man in den Sommerferien im Wilson's Prom zelten gehen. So beliebt ist das da.

Obwohl wir das wissen, rufe ich am Neujahrstag früh (also, damit wir uns richtig verstehen: Früh für einen Neujahrstag, sprich, so um 11 Uhr) an und frage, ob noch was frei ist. Natürlich nicht auf den besagten, per Auto erreichbaren Plätzen. Aber auf allen erwanderbaren: Ja klar. Wir müssen zwar die Wanderrichtung ändern, aber dann geht's los: Agathe packen und in den Süden fahren. Das dauert ja hier immer eine Weile. Wir sind schliesslich in Australien, nicht in der Schweiz.

IMG_6585

Abends um fünf gehen wir los und haben zum Glück eine kurze Tagesetappe vor uns: Nur etwas zwei Stunden bis in die Little Waterloo Bay, wo wir bis zum Einnachten auf den Riesenkieseln rumklettern, am Strand übernachten und glücklicherweise nicht von der Flut weggeschwemmt werden.

IMG_6587

P.S. Von wegen ich muss mit nach Sydney, damit es schöne Fotos gibt! Alle Fotos in diesem Post sind von Jonas. Aber nach Sydney möchte ich natürlich trotzdem mal.

Kommentare:

  1. Dürfen wir dann da mal mit in diesen Wunderpark?
    So langsam erwacht bei mir der Gwunder nach Australien, abgesehen vom ersehnten Wiedersehen mit Euch! Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, klar! Hier steht auch der schönste Leuchtturm. Vielleicht sollten wir uns jetzt für einen Zeltplatz bewerben. Ich freue mich schon auf euch, Helen

    AntwortenLöschen