Donnerstag, 12. Mai 2011

Ohne Titel

Wichtig: Der Mittwoch ist Jonas' Blogtag!

** Wink mit dem Zaunpfahl **

Er hätte sogar ein tolles Thema gehabt...

IMG_7907

Die Strasse vor unserem Haus um 8 Uhr heute morgen.

IMG_7906

Dieselbe Strasse gegen Süden. Die Frau, die gerade über die kleine Eisenbahnbrücke kommt, trägt einen Mantel und einen Schal. Wenn Australier anfangen, Mäntel und Schals zu tragen, dann ist das ein schlechtes Zeichen. Ausserdem bin ich auf dem Weg ans Wesley-College. Dort wird die Bibliothek umgebaut, was bedeutet, dass sie im Moment keine Heizung hat. Obwohl, vielleicht hat sie das nie. So genau weiss ich das nicht.

Meine Schülerin, die vor einigen Monaten aus Perth hierhin gezogen ist, kommt immer mit bläulichen Lippen an. Im Schuluniform-Shop sind offenbar die Strümpfe ausverkauft, und es ist nicht erlaubt, andere als die vorgeschriebenen nebelgrauen Strümpfe anzuziehen. Da die Mädchen immer kurze Röcke tragen müssen, schlottert sie nun in den Deutschstunden fröhlich vor sich hin.

Ich habe meine Fingerlosen Handschuhe mitgenommen und überbrücke nun so die Wartezeit zwischen meinen beiden Schülerinnen. Die zweite ist eine geborene Melbournerin und versteht deshalb nicht, was alle haben. Sie wird nach der Schule in ihre Flipflops wechseln und im T-Shirt an der Strassenecke mit Freunden quatschen. Oder vielleicht auch Hausaufgaben machen, es ist ja schliesslich ein Elitecollege.

Kommentare:

  1. Ich habe eben in der Zeitung gelesen, dass gestern der kälteste Tag seit dem Jahr 2000 gemessen wurde. Die Temperatur stieg nicht über, Achtung, 12,2°C.
    Was sich für draussen nun echt nicht so dramatisch anhört, ist in den vielen kaum beheizten Innenräumen ziemlich unangenehm.

    Seit 1970 gab es nie einen so kalten Tag so früh im Herbst. Eine knappe Fahrstunde östlich von Melbourne, in den Dandenongs, hat es geschneit und die Skigebiete in Victoria haben einen Monat früher als üblich ihren Betrieb aufgenommen. Vielleicht gehen wir am Wochenende skifahren!?!

    AntwortenLöschen
  2. Kleiner Trost: bei uns kommen noch Eisheilige.
    Am Sonntag soll es bis 1200m ü.M. schneien.(meine armen Sommerpflanzen!) Und endlich regnet es.
    Für Euch also schnell die Thermowäsche aktivieren und abhärtende Spaziergänge am Strand aufnehmen.
    Dies als kleiner Rat aus den Bergen. Christine

    AntwortenLöschen